Linzer Vorträge zur deutschen Sprache (23)
Montag, 13. Februar 2012
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19.30 Uhr

Univ.-Prof. Dr. THOMAS LINDNER:
Romanische Siedlungskontinuitäten im Voralpenraum im Licht der Ortsnamen

In diesem Vortrag wird - nach einer kurzen Einführung in die wissenschaftliche Namenforschung und die Gliederung der Ortsnamen in Österreich - die Namenlandschaft des Salzburger Voralpenraums behandelt. Dabei spielen vor allem die romanischen Toponyme eine wesentliche Rolle, die hier die einzige Quelle für eine Siedlungskontinuität der Romanen bis in das Hochmittelalter repräsentieren. Neben bekannten Etymologien sollen auch einige neuere Namendeutungen aus dem lateinisch-romanischen Bereich vorgestellt werden.

THOMAS LINDNER, Jg. 1968, ist Außerordentlicher Universitätsprofessor für Historisch-Vergleichende Sprachwissenschaft am Fachbereich Linguistik der Kultur- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg und Vorsitzender der Salzburger Ortsnamenkommission (SONK). Seine Forschungsschwerpunkte umfassen Indogermanistik, lateinische Sprachwissenschaft, Wortbildung und Nominalkomposition sowie Namenkunde vor allem im Salzburger Raum. Er ist Herausgeber des in Ausarbeitung begriffenen „Historisch-Etymologischen Lexikons der Salzburger Ortsnamen”.
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>