Buch- und Verlagspräsentation
Montag, 6. Februar 2012
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19.30 Uhr

CARLOS ANGLBERGER/THOMAS DUSCHLBAUER:
Der Matrose und der Legionär oder
Die Meister der Empörungskunst
(Albatros Verlag, Wien)

Lesung mit den Autoren

Einführung: ERICH JOSEF LANGWIESNER

Veranstaltet mit: Albatros Verlag, Wien

„Woher kommen wir? Wohin gehen wir? Wie verprügelt man einen Maulwurf? Warum sind Schweizer eigentlich geruchlos? All diese Fragen beantwortet der Briefwechsel zweier gescheiterter Existenzen. Die beiden Unglückspropheten entzünden mit gnadenloser Polemik, haarsträubenden Vorurteilen und abstrusen Verschwörungstheorien ein Feuerwerk aus Bosheit, Paranoia und Sentimentalität und verfallen mit irrwitziger Komik in einen furiosen Jammer-Tobsuchts-Rausch.” (Verlagstext)

CARLOS ANGLBERGER, geb. 1952 in Linz. Literat, Maler und Betongießer. Vorerst bildnerisch tätig als Autodidakt, später a. o. Studium an der Kunstuniversität Linz, in der Vergangenheit zahlreiche Ausstellungen, Ausstellungsbeteiligungen, Autorenlesungen, Laientheaterprojekte, langjährige ehrenamtliche Arbeit mit Psychiatriepatienten (Literaturzirkel, Malaktionen, Theatergruppe), künstlerische Leitung mehrerer Ausstellungsgestaltungen für das Stadtmuseum Leonding, Betreuung diverser Kreativ-Projekte mit Kindern und Jugendlichen (u. a. Stiftsgymnasium Wilhering, BFI Linz, Jugendzentren, Verein pH2), Gründungsmitglied und Obmann des Vereins „pH2 - Kultur zu Lande, im Wasser und in der Luft”.

THOMAS DUSCHLBAUER, geb. 1968 in Linz, Autor und Kulturwissenschaftler. Publikationen in in- und ausländischen Magazinen sowie Fachbücher und literarische Veröffentlichungen. Mitglied u. a. des internationalen P.E.N.-Clubs, Vorstand am Kulturinstitut der Johannes Kepler Universität. Preise und Auszeichnungen u. a.: Talentförderpreise der Stadt Linz und des Landes OÖ, Anerkennungspreis der Dr. Ernst Koref-Stiftung (Essay), Hermes Lyrik Preis, Stadt der Kulturen. Buchveröffentlichungen u. a.: „Ein Stuhl im Niemandsland” (Lyrik), „In medias res” (Lyrik), „Unvorhersehungen” (Lyrik), „Moskwa Blues” (Satire), „Letztling” (Lyrik).
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>