Literatursalon um vier
Dienstag, 14. Februar 2012
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 16.00 Uhr

„Mein Mittelalter”: ALOIS BRANDSTETTER im Gespräch mit PETRA-MARIA DALLINGER über seine ganz persönliche Liebe zum Mittelalter.

Anschließend wird zu einem Getränk geladen.

Der Eintritt ist frei

Eine Kooperation zum Valentinstag in 4 Linzer Museen



Die Liebe zur Literatur ist mehr als Flucht aus dem Alltag, seit Jahrhunderten sind Erzählen, Vorlesen und Lesen wesentlicher Teil geselligen Lebens, bilden gleichermaßen Verstand wie Gefühl, kurzum die Persönlichkeit.
Die Literaturgeschichte bietet eine Fülle an möglichen Lieblingslektüren, auch die mittelalterliche, - der Autor und Mediävist Alois Brandstetter spricht über seine ganz persönliche Liebe zum Mittelalter und zur Literatur dieser Epoche.

Anschließend wird zu einem Getränk eingeladen.
Der Eintritt ist frei.

Informationen und Anmeldung: +43(0)732/7720/11294

ALOIS BRANDSTETTER, geboren 1938 in Pichl, Oberösterreich, lehrte als Professor für Deutsche Philologie an der Universität Klagenfurt. Zahlreiche Auszeichnungen, u. a. Kulturpreis des Landes Oberösterreich 1980, Wilhelm-Raabe-Preis der Stadt Braunschweig 1984, Kulturpreis des Landes Kärnten 1991, Heinrich-Gleißner-Preis 1994, Adalbert-Stifter-Preis und Goldenes Ehrenzeichen des Landes Oberösterreich 2008. Zuletzt erschienen: „Zur Entlastung der Briefträger” (2011).
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>