Reihe „Werden Gedichte wie Häuser gebaut?”
Montag, 27. Februar 2012
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19.30 Uhr

Erste Folge: Bauklötze staunen

Lesungen mit FRIEDRICH ACHLEITNER und WALTRAUD SEIDLHOFER
Referat: ALEXANDER NITZBERG
Moderation: FLORIAN HUBER

Konzept: Hans Eichhorn, Florian Huber, Regina Pintar, Christian Steinbacher

„Werden Gedichte wie Häuser gebaut?” heißt eine neue Reihe des StifterHauses, die auch ein mit Lyrik wenig vertrautes Publikum zur Rezeption von Gedichten hinführen möchte. Im Vordergrund steht dabei die schlichte Frage, was man mit Gedichten machen kann.

FRIEDRICH ACHLEITNER wurde 1930 im oberösterreichischen Schalchen geboren und lebt als Autor, Architekturhistoriker und -kritiker in Wien. Als Literat ist der in den 1950er-Jahren mit Auftritten im Konnex der „wiener gruppe” bekannt gewordene Autor seit 2003 mit Kurzprosasammlungen bei Zsolnay hervorgetreten. Von Beginn weg schrieb er auch Dialektdichtungen, mit denen er dieses Genre auf eigenständige Weise neu belebt hat, zuletzt: „iwahaubbd” (Zsolnay 2011).

ALEXANDER NITZBERG wurde 1969 in Moskau geboren. 1980 reiste er nach Deutschland aus. Er studierte Germanistik und Philosophie in Düsseldorf und lebt nun als Schriftsteller, Übersetzer und Publizist in Wien. Für seine Arbeiten wurde er vielfach ausgezeichnet und 2010 zur Ernst-Jandl-Poetikdozentur nach Wien eingeladen. Nach seinem Essay „Lyrik Baukasten. Wie man ein Gedicht macht” (DuMont Verlag, 2006) erscheint im Frühjahr 2012 bei Suhrkamp sein neuer Gedichtband „Farbenklavier”.

WALTRAUD SEIDLHOFER wurde 1939 in Linz geboren und lebt in Thalheim bei Wels, wo sie bis 1994 als Bibliothekarin tätig war. Veröffentlichungen seit 1961. Die v. a. für ihre Prosa (aktuell: „Singapur oder Der Lauf der Dinge”, Klever Verlag) bekannte Autorin hat von Beginn weg immer auch Gedichte gefertigt. Seit 1971 erschienen 6 Gedichtbände, zuletzt „stadtalphabet” 2010 im Mitter Verlag. Einen Überblick über das lyrische Werk bietet das „podium porträt 48”: „Ausgewählte Gedichte”, Wien 2009.
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>