Buch- und Verlagspräsentation
Donnerstag, 3. Mai 2012
Buch- und Verlagspräsentation
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, Gedenkraum, 19:30 Uhr

DIETMAR FÜSSEL: Götter und ihre Fans. Erzählungen
MARKUS HITTMEIR: Bessarius und Molle. Prosa
HERMANN KNAPP: Liebe in Zeiten der Prostata. Geschichten
REINHOLD TAUBER: Unterwegs. Über das Reise. Prosa
REGINA WALLNER: Tochter der Vertriebenen. Autobiografie
CHRISTIAN WIESINGER: Der Freund. Roman

(Arovell Literaturverlag, Gosau-Linz-Wien)

Lesung mit der Autorin und den Autoren

Veranstaltet mit: Arovell Literaturverlag, Gosau-Linz-Wien

DIETMAR FÜSSEL, geboren 1958 in Wels. Lebt als Schriftsteller, Bibliothekar, Aktionist und Panthokanarier in Ried im Innkreis. Publikationen u. a.: „Die Ermordung Caesars”, Komödie, Karl Mahnke Theater-Verlag 2006; „Gelsomina - eine Mückengeschichte in sieben Stichen”, Bildgeschichte, Liliom Verlag 2009; „Diesseits von Eden”, satirischer Roman, Edition Atelier 2009; „Leidenschaft”, lateinamerikanische Liebesgedichte”, Liliom Verlag 2010.

MARKUS HITTMEIR, geboren 1991 in Vöcklabruck. Studium der Mathematik und seit Herbst 2011 Studium der Philosophie. Hittmeir verfasst Prosa und Lyrik und lebt in Salzburg.

HERMANN KNAPP, geboren 1964 in Steinbach (NÖ). Er studierte Theologie in Linz und arbeitet bei einer Wochenzeitung in Niederösterreich. Knapp lebt in Ansfelden. Preise u. a.: Max von der Grün-Preis 1997; „Akut”-Preis der Gemeinde Alberndorf 2011. Publikationen: „Odysseus im Supermarkt”, Kurzgeschichten, Arovell 2005; „Abnehmen mit Attila”, Arovell 2008; „Das geraubte Lachen”, Fantasy-Roman für Kinder, 2009.

REINHOLD TAUBER, geboren 1941 in Wien, lebt sein 1949 in Linz. Typografische Fachausbildung, seit Mitte der 60er Jahre Journalist bei Tageszeitungen. Veröffentlichungen in Anthologien, schreibt Essays, Prosa, Reiseberichte. Publikationen: ”Mühlviertel - Leben auf Stein” (mit dem Fotografen G. Trumler); Kulturreiseführer „Donautal”; Künstler-Monografien (Ernst Ballauf).

REGINA WALLNER, geboren 1952, lebt und arbeitet in Grünau. 2004 erschien ihr erstes Buch „Mädchenjahre, Kriegsjahre - Flüchtlingsdrama einer Großfamilie während des Zweiten Weltkrieges”.

CHRISTIAN WIESINGER, geboren 1961, lebt in St. Willibald und arbeitet als Jeux- Dramatiques-Leiter an verschiedenen Schulen und in der Erwachsenenbildung. Publikation: „Widersprüchlichkeiten”, Gedichte, edition innsalz. Beiträge in Literaturzeitschriften („Die Rampe”). Er verfasst Prosatexte, lyrische Prosa, Essays und Alltagslyrik zum Zeitgeschehen.
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>