Buch- und Verlagspräsentation
Montag, 29. Oktober 2012
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19:30 Uhr

RUTH ASPÖCK: Reisen mit Franz Grillparzer. Auf den Spuren des Dichters quer durch Europa
Einführung: ALEXANDER LELLEK (Löcker Verlag)

RICHARD WALL: Gehen gegen den Wind. Gedichte Notate Stimmen
Einführung: STEFAN GMÜNDER (Der Standard)
Lesung mit der Autorin und dem Autor

Veranstaltet mit: Löcker Verlag, Wien

RUTH ASPÖCK, geboren 1947 in Salzburg, lebt in Wien. Studium der Theaterwissenschaften und Germanistik, Dr. phil. Leitende Position in der Bildungsforschung und Lehraufträge an österreichischen Universitäten. Seit den Achtzigerjahren literarische Veröffentlichungen als freischaffende Autorin (Prosa, Theaterstücke und Filmdrehbücher). Publikationen u. a.: „Am Quell der Donau”, 2006; „Nichts als eine langweilige Blindschleiche”, 2011. Bis 2008 Leitung des literarischen Verlags „Die Donau hinunter”.

Zum Buch:
„Franz Grillparzer (1791-1872) machte Reisen innerhalb der österreichischen Monarchie, aber auch in die europäischen Metropolen Paris, London, Konstantinopel, Athen, Rom, Neapel und suchte Kontakte mit verschiedensten Persönlichkeiten, lernte die entsprechenden Sprachen so gut er konnte und bereitete sich sorgfältig vor. Die Reisen sind sehr unterschiedlich verlaufen: Die erste machte ein noch unsicherer junger Mann, die späteren der erfolgreiche Dichter, der seinen Wert kennt. Jede dieser großen Reisen, jeweils im Abstand von mehreren Jahren durchgeführt und mit anderen Reisebegleitern, hat einen jeweils anderen Stellenwert in seinem Leben und in seinem Werk.” (Verlagstext)

RICHARD WALL, geb. 1953, lebt in Engerwitzdorf bei Linz und auf Reisen. Er ist Autor von Bildern & Texten (Lyrik, Prosa, Essays). Ausstellungen seit 1980 (u. a. im StifterHaus: Grüße an das russische Volk: 7 Jahre Bilderpost und Schriftverkehr: Hans Eichhorn - Richard Wall). Buchveröffentlichungen u. a.: „Wittgenstein in Irland”, 1999; „Am Rande”, Gedichte, 2006; „Rom. Ein Palimpsest”, 2006; „Unter den Lidern Orions”, Gedichte, 2009; „Wortwerkstätten Michael Guttenbrunners”, Fotos und Texte, mit ausgewählter Prosa aus dem Nachlass, 2009; „Connemara. Im Kreis der Winde”, Prosa, 2011.
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>