Präsentation
Dienstag, 8. Jänner 2013
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19:30 Uhr

SALZ - Wie sonstwo auch, nichts Typisches
Literatur aus Oberösterreich
Lesung mit den BeiträgerInnen
ERWIN EINZINGER
TONJA GRÜNER
ANTONIA RAHOFER

Einführung durch den Herausgeber ALFRED PITTERTSCHATSCHER

Veranstalter: SALZ - Zeitschrift für Literatur, Salzburg

„Die Ausgabe 148 der Salzburger Literaturzeitschrift SALZ setzt die Reihe zu Literaturlandschaften österreichischer Bundesländer fort und wird einen Einblick in die Literaturlandschaft Oberösterreichs gewähren. Neben international renommierten AutorInnen werden auch jüngere literarische Talente vorgestellt.” (Redaktion SALZ: Barbara Stasta)

„Diese SALZ-Nummer über Oberösterreich soll und kann selbstverständlich nicht repräsentativ sein, beschloss ich, sondern eher ein kleiner Querschnitt, eine Momentaufnahme aus einigen Textproben. Bestehend aus einundzwanzig von mir persönlich ausgewählten, weder typischen noch untypischen Beispielen von Autorinnen und Autoren aus Oberösterreich, denn in Oberösterreich gibt’s, wie sonstwo auch, nichts Typisches. (Das Typische entspräche im Übrigen dem Gegenteil von dem, was Literatur sein soll.)”
(Alfred Pittertschatscher)

ERWIN EINZINGER, geboren 1953 in Kirchdorf an der Krems. Studium der Anglistik und Germanistik in Salzburg. Lebt als Schriftsteller und Übersetzer in Micheldorf.
Publikationen u. a.: „Aus der Geschichte der Unterhaltungsmusik”, Roman 2005; „Hunde am Fenster”, Gedichte 2008; „Ein Messer aus Odessa”, Gedichte 2009; „Von Dschalalabad nach Bad Schallerbach”, Roman 2010; „ Die virtuelle Forelle”, Gedichte 2011.

TONJA GRÜNER, geboren 1943 in Zwittau/Mähren, lebt seit 1946 in Österreich, Studium der Philosophie; Kurzprosa in verschiedenen Anthologien; Hörspiele im ORF, DRS Basel, RIAS Berlin, Hessischer RF, Bayerischer RF; Preise: Theodor-Körner-Förderungspreis, Max-von-der-Grün-Publikumspreis, Max-von-der-Grün 1. Jurypreis, Floriana 3. Jurypreis,
Mitglied im NeuenForumLiteratur.

ANTONIA RAHOFER, geboren 1983 in Linz, lebt in Wien, studierte Vergleichende Literaturwissenschaften und Cultural Studies in Innsbruck, Wien und Aix-Marseille. Bis Mai 2009 wissenschaftliche Mitarbeiterin und Lehrbeauftragte am Institut für Sprachen und Literaturen an der Uni Innsbruck, seither freie Forschungstätigkeit, Arbeit an wissenschaftlichen und literarischen Texten.
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>