Lesethemen - Lebensthemen (22):
Dienstag, 22. Jänner 2013
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19:30 Uhr

„Manns-Bilder” - „Weibs-Bilder”

OLGA FLOR: Die Königin ist tot. Roman
Lesung mit der Autorin
Podiumsgespräch mit: DR. CHRISTINE HAIDEN (Welt der Frau)
Moderation: DR. CHRISTIAN SCHACHERREITER

Eine Veranstaltungsreihe von OÖN und StifterHaus

OLGA FLOR, geboren 1968 in Wien, aufgewachsen in Wien, Köln und Graz, wo sie heute lebt. Sie studierte Physik. Zahlreiche Preise und Auszeichnungen, u. a. Elias-Canetti-Stipendium 2011/12, outstanding artist award 2012. Ihr erster Roman „Erlkönig” erschien 2002, es folgten die Romane „Talschluss”, 2005 und „Kollateralschaden”, 2008, der für den Deutschen Buchpreis nominiert war.

CHRISTINE HAIDEN, geboren 1962 in Euratsfeld, Niederösterreich, maturierte 1980 in Amstetten. Ihr Jusstudium in Linz schloss sie 1984 ab, danach absolvierte sie ihr Gerichtsjahr. 1986 begann sie als Redakteurin und Verlagsassistentin im Verlag „Welt der Frau”. Von 1992 bis 1993 war sie Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit der Caritas Oberösterreich, ehe sie 1993 Chefredakteurin der „Welt der Frau” wurde. Zusätzliche Aufgaben übernahm sie als Moderatorin und Autorin mehrerer Bücher (z. B.: „Gartenmenschen”, „Maximilian Aichern - Bischof mit den Menschen” und „Vielleicht bin ich ja ein Wunder. Gespräche mit Hundertjährigen”). Sie ist Mitbegründerin des Frauennetzwerkes im OÖ. Presseclub und seit 2007 Präsidentin des OÖ. Presseclubs. Seit Herbst 2008 außerdem Kolumnistin der OÖN „Haiden am Donnerstag”.


Zum Buch:
„USA, nahe Zukunft: Eine ehrgeizige junge Europäerin sucht den gesellschaftlichen Aufstieg und findet ihn in der Heirat mit dem älteren und steinreichen Medientycoon Basil Duncan. Sie nennt sich Lilly, wird Mutter, lebt in einem noblen Haus und berauscht sich am scheinbar grenzenlosen Einfluss ihres Ehemannes. Für Duncan wird das Idyll allerdings bald schal. Er beschließt, Lilly zu ersetzen - und sie gesittet und geregelt an Alexander, seinen Stellvertreter, weiterzugeben. Doch Lilly und Alexander schmieden einen folgenschweren Plan ... Eine düstere Tragödie und bissig-komische Liebesgeschichte, die den Fragen nach Schuld und Verantwortung auf den Grund geht.” (Verlagstext)
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>