Buchpräsentation
Dienstag, 14. Mai 2013
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 19:30 Uhr

CHRISTOPH HEIN: Vor der Zeit. Korrekturen
(Suhrkamp Verlag, Berlin)
Lesung mit dem Autor

Moderation: CHRISTIAN SCHACHERREITER

Veranstaltet mit:
Suhrkamp Verlag, Berlin

„Der Romancier Christoph Hein wendet sich in seinem neuen Erzählwerk den Mythen, Göttern und Erzählungen der antiken Welt zu. Dabei entdeckt er, dass kleine Korrekturen an den für unveränderlich geltenden Berichten über die Taten und Niederlagen der Götter und Titanen deren Leistungen in ihr Gegenteil verkehren können. Sie zeigen, dass alles auch ganz anders hätte vonstatten gehen können; Sieger zu Verlierern werden, gute Absichten sich in ihr Gegenteil verkehren. Christoph Heins Korrekturen zielen von der Gegenwart in eine Vergangenheit, die durch diese Neuerzählungen ihr Gesicht verändert.” (Verlagstext)

CHRISTOPH HEIN, geboren am 8. April 1944 in Heinzendorf/Schlesien, wuchs nach Kriegsende in Bad Düben bei Leipzig auf. 1967 begann er sein Studium der Philosophie und Logik an der Universität Leipzig, das er 1971 an der Humboldt Universität Berlin abschloss. Von 1974 bis 1979 arbeitete Hein als Hausautor an der Volksbühne Berlin. Der Durchbruch gelang ihm mit seinem Prosadebüt „Einladung zum Lever Bourgeoise”. 2008 wurde Hein mit dem Walter-Hasenclever-Literaturpreis der Stadt Aachen ausgezeichnet, 2012 erhielt er den Uwe-Johnson-Preis. In diesem Jahr wird er mit dem Stefan-Heym-Preis geehrt. Sein letzter Roman „Weiskerns Nachlass” erschien 2012.
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>