Ausstellungseröffnung
Donnerstag, 24. April 2014
Linz, StifterHaus, Adalbert-Stifter-Platz 1, 12:00 Uhr

Ausstellung: „und die Strömung steht still und das Ufer fließt”
Digitale „Mikro-Ausstellungen” zu 1914-2014
an der Donau
im OÖ. Literaturmuseum

April / Mai: Hermann Heinz Ortner / Erster Weltkrieg

Öffnungszeiten: täglich, außer Montag, 10:00 bis 15:00 Uhr

Historische Ereignisse bilden sich in Lebenszeugnissen (etwa Briefen, Fotografien, Tagebüchern) wie literarischen Werken oberösterreichischer Autorinnen und Autoren ab.
Ab 24. April 2014 wird - ausgehend vom Beginn des Ersten Weltkriegs im Jahr 1914 - das Zusammenwirken von politischer und persönlicher Geschichte im „Land ob der Donau” anhand von 8 Beispielen aus Nachlässen des OÖ. Literaturarchivs sichtbar gemacht / erinnert.
Die Auswahl folgt in loser zeitlicher Ordnung in Form von monatlich wechselnden digitalen Mikroausstellungen der Geschichte des 20. Jahrhunderts.
Ein Teil der Ausstellung wird auf der Homepage www.stifter-haus.at archiviert.

Auswahl und Konzept: Petra-Maria Dallinger, Georg Hofer, Claudia Lehner, Regina Pintar.
Umsetzung: Gerhard Spring

Programm:
April / Mai: Hermann Heinz Ortner / Erster Weltkrieg
Juni: Enrica von Handel-Mazzetti / Untergang der Donaumonarchie
Juli: Karl Wiesinger / Februarkämpfe 1934
August: Zeitschrift „Oberdonau”, 1941-43 / Arthur Fischer-Colbrie, Franz Tumler, Erna Blaas u.a.
September: Franz Rieger / NS-Herrschaft
Oktober: Hermann Friedl / Besatzungszeit
November: Franz Kain / Wirtschaftswunder und Wiederaufbau
Dezember: Eugenie Kain / stromaufwärts

* aus Franz Tumler: Sätze von der Donau (1965)
 Zurück
IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.
Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

Stichwörter zur oberösterreichischen Literaturgeschichte

weiter >>
(Nach)SommerTag<br />20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

(Nach)SommerTag
20 Jahre StifterHaus neu * Der Film

weiter >>