O÷TON - AUDIOTHEK OBER÷STERREICHISCHER DIALEKTE

OöTon macht die Dialekte Oberösterreichs hörbar. Das Besondere an OöTon ist, dass nicht nur Angehörige der älteren Generation, sondern in einer zweiten Aufnahmeserie auch junge Berufstätige aufgenommen wurden. Die erhobenen Sprachdaten zeigen die Unterschiede im Sprachgebrauch zweier Altersgruppen auf und geben einen Einblick in die soziale Dimension sprachlicher Variation.

Zur Erhebung des traditionellen Basisdialekts werden Personen befragt, die
  • der älteren Generation (Geburtsjahr vor 1950) angehören,
  • einen landwirtschaftlichen Beruf ausüben bzw. ausgeübt haben,
  • möglichst in der zweiten Generation ortsansässig sind.
Zur Erhebung eines jüngeren Regionaldialekts werden Personen befragt, die
  • der Gruppe der jungen Berufstätigen angehören (Geburtsjahr nach 1980),
  • im Haupterwerb keinem landwirtschaftlichen Beruf nachgehen,
  • keine Erwerbspendler sind, sondern im Ort beruflich tätig sind,
  • im Ort leben und dort auch aufgewachsen sind. 
Wenn Sie an unserer Studie teilnehmen möchten und den oben genannten Kriterien entsprechen, können Sie sich gerne unter office@stifter-haus.at melden.
 
Klicken Sie auf die unten eingefügte Oberösterreich-Landkarte. Es erwarten Sie 100 sprachliche Formen in 30 oberösterreichischen Orten. In einem Dialektquiz können Sie Ihr Wissen testen!

   OÖ Ton - Dialekte in Oberösterreich



IMPRESSUM © 2016 Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich / StifterHaus – Literatur und Sprache in OÖ.

Buchempfehlung

  •   
    Ortsnamenbuch des Landes Oberösterreich. Band 5: Die Ortsnamen der Polilitischen Bezirke Grieskirchen und Eferding (Nördliches Hausruckviertel).
    Von Peter Wiesinger und Karl Hohensinner unter Mitarbeit von Hermann Scheuringer, Christina Schrödl, Stephan Gaisbauer und Aurelia Schneckenreither
    Linz: Adalbert-Stifter-Institut des Landes Oberösterreich 2017. 376 Seiten, Preis: Euro 25,–
    ISBN 978-3-902740-14-4 mehr
  • Karl Hohensinner: Familiennamen-Atlas von Oberösterreich. Namen und Berufe.
    Linz: RegionalEdition 2011.
    Hardcover, 358 S. Preis: Euro 29,90
    ISBN 978-3-902226-52-5 mehr